Verein der Siebenbürger Sachsen
in Wien
E-Mail: wien@7buerger.at
Haus der Heimat
Steingasse 25
1030 Wien
Tel./Fax: +43-1-7141803
Di und Do 11 - 13 Uhr
und nach tel. Vereinbarung
ZVR-Nr: 366808223

17. Ball der Heimat & 109. Siebenbürger Ball in Wien

(Gida Petrovitsch)

 

In Wien war die Ballsaison schon voll im Gange, als der Ball der Heimat die Ballveranstaltung des VLÖ am 16. Februar im Arcotel Wimberger am Neubaugürtel über die Bühne ging, genauer gesagt, auf der Bühne spielten die „Ötscher Bären“ auf, das Tanzparkett war das Ziel vieler Besucher im bunten Dirndl oder heimatlicher Tracht. Der Verband der altösterreichischen, deutschen Landsmannschaften (VLÖ) hatte zum 17. Mal diese Veranstaltung vorbereitet und gestaltet.

 

Eröffnet wurde der Ball mit dem Einzug der Trachtenpaare inklusive Fahne der verschiedenen Landsmannschaften, wie die der Burgenländer, der Niederösterreicher, die Kärtner Bergheimat, die Tiroler und Gottscheer und die großen Gruppe der Sudetendeutschen und der Donauschwaben sowie die größte Gruppe der Siebenbürger Sachsen. Vom bunten Trachtenkreis aus begrüßte der Generalsekretär der VLÖ-Spitze Ing. Norbert Kapeller zuerst Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wie die Dritte Nationalratspräsidentin Anneliese Kitzmüller, die Zweite Landtagspräsidentin Veronika Matiasek, den Obmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft LAbg. a.D. Gerhard Zeisel, von den Siebenbürger Sachsen Dr. Thomas Ziegler, Obmann des Wiener Vereins, und Manfred Schuller vom Verband der Siebenbürger Sachsen in Österreich, sowie als außergewöhnlichen Gast Frau Herta Daniel, Bundesvorsitzende des Verbands der Siebenbürger Sachsen in Deutschland.

 

Auch wenn der allgemeine Besuch nicht gerade überwältigend war, der guten Stimmung und Tanzesfreude tat es keinen Abbruch. Die flotte Musik ließ die Ballgäste fröhlich das Tanzbein schwingen. Mit Spannung wurde in der Musikpause die Verlosung der Preise einer Tombola für einen guten Zweck erwartet. Die Siebenbürger gewannen den Großteil der Überraschungen, was zur Bemerkung eines Organisators: „Das fällt schon auf“ führte und der die schlagfertige Antwort erhielt: „Wahrscheinlich haben wir auch die meisten Lose gekauft“. Nach dem Auftritt eines Magiers mit etwas durchsichtigen Tricks, trotzdem mit Applaus bedacht, ging der stimmungsvolle Tanz der Unentwegten bis zum besinnlichen Abschlusskreis weiter. Und alle waren sich einig, im nächsten Jahr werden wir wieder gemeinsam so eine bunte Ballnacht hier verbringen.