Verein der Siebenbürger Sachsen
in Wien
E-Mail: wien@7buerger.at
Haus der Heimat
Steingasse 25
1030 Wien
Tel./Fax: +43-1-7141803
Di und Do 11 - 13 Uhr
und nach tel. Vereinbarung
ZVR-Nr: 366808223

Großer Erfolg von Stephan PARYLA-RAKY mit seinem Cabaret „Gemischter Satz“ im Haus der Heimat

(Ludwig Niestelberger)

 

Der Verbandes der deutschen altösterreichischen Landsmannschaften in Österreich (VLÖ) veranstaltete am 8. März 2019  in Zusammenarbeit mit der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Österreich (SLÖ), der Karpatendeutschen Landsmannschaft in Österreich, dem Schwabenverein Wien u. dem Verein der Siebenbürger Sachsen in Wien das Cabaret „Gemischter Satz“ mit dem bekannten Film- und Theaterschauspieler Stephan PARYLA-RAKY, welcher väterlicherseits (Karl PARYLA) altösterreichische Wurzeln hat (Großvater Michael PARYLA Deutsch-Galizier, Großmutter Anna PARYLA geb. STÖHR Donauschwäbin).

 

Nach einer Einführung durch den Organisator dieses Cabarets,  Ludwig NIESTELBERGER (2. Vizepräsident des VLÖ) , trug PARYLA-RAKY im ersten Teil der Cabaret-Veranstaltung Texte von Anton KUH (Eltern Prager-Deutsche), Fritz GRÜNBAUM (Eltern Brünner-Deutsche), Josef WEINHEBER sowie karpathendeutsche und  donauschwäbische Literatur vor. Großer Applaus und herzliches Lachen der ca. 130 Zuschauer begleiteten den Künstler nach jedem einzelnen Vortrag.

 

Nach der Pause sang er (mit seiner Kontragitarre) mit großem Engagement Lieder von QUALTINGER, Georg KREISLER und alte Spittelberglieder aus der Biedermeierzeit sowie zwei Stücke aus seinem Programm „Hur und Moll“ („Lieder nach der Sperrstund‘“). Seine Sprache u. seine Mimik erinnerten stark an seinen Vater Karl PARYLA. Auch der zweite Teil war ein riesiger Ergfolg, sodass er noch zwei Zugaben sang. Jedenfalls zählte diese Veranstaltung zu den erfolgreichsten u. insbes. lustigsten Veranstaltungen seit der Eröffnung des Hauses der Heimat im Jahre 1996!! Eine Fortsetzung dieses Cabarets gibt es im Winter/Frühjahr  2020 mit Texten deutscher (QUALTINGER, WEINHEBER, Wilhem BUSCH) sudetendeutscher (KUH, LÖHNER-BEDA, WALDBRUNN u. GRÜNBAUM),  ungarndeutscher (FARKAS) und siebenbürgischer Autoren (MERZ)!!

 

               Stephan Paryla-Raky (Photo: Gerti Dwornikowitsch)